Die (noch) aktuelle Ausbildungsordnung sieht vor, dass jeder in Deutschland ausgebildete Anwalt die Befähigung hat, Rechtsfragen gleich aus welchem Rechtsgebiet umfassend zu beurteilen. Das ist - aus meiner Sicht - ein Anspruch, der in der Praxis keinen Bestand haben kann. Nicht umsonst gibt es Fachgerichtsbarkeiten (Arbeitsgerichte, Familiengerichte, Abteilungen für Mietrecht, Finanzgerichte, Verwaltungsgerichte etc.).

 

Meinem beruflichen Verständnis entspricht es, nur solche Aufträge anzunehmen, die ich zugunsten der Auftraggeber mit einem profunden Wissen bearbeiten kann, das ich auf einem aktuellen Stand halte. Es ist für mich selbstverständlich, Anfragende an andere Kanzleien zu verweisen, oder sachkundige Kanzleien einzubeziehen, wenn dies eine bessere oder schnellere Beratung gewährleisten kann.

 

Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt im Arbeitsrecht (Individualarbeitsrecht), Mietrecht sowie Wohnungseigentumsrecht. Mehr hierzu ersehen Sie auf den Unterseiten, die Sie über die Sidebar aufrufen können. Mandate aus anderen Rechtsgebieten übernehme ich nur in Einzelfällen.

 

Aufgrund familiärer Bindungen übernehme ich auch Mandante im Großraum Saarbrücken bzw. dem Saarpfalz-Kreis.

 

 

Kanzlei für Arbeits-, Miet- und WEG-Recht  | info@anwalt-ober.de